Erkenne dein wahres Selbst

Du Fragst dich sicherlich, wie du dein wahres Selbst erkennen sollst und warum überhaupt.

Zunächst einmal zu dem “Warum”. Unser Leben läuft zu 95% unbewusst ab. Den meisten unserer Gedanken und Gefühlen sind wir uns somit nicht bewusst. Diese werden von unserem Unterbewusstsein produziert. Es ist ein eigenes Bewusstsein von uns, welches ausschließlich auf Grund der in diesem Leben gemachten Erfahrungen handelt. Es hat uns mit unter auch einschränkende Glaubenssätze, Programme, Behinderungen uvm. erschaffen.

Vergleichen wir uns selbst mit einem Eisberg. Der Sichtbare Teile symbolisiert unseren physischen Körper (alles was wir anfassen und berühren können). Der nicht sichtbare Teil des Eisberges jedoch ist um ein vielfaches größer als der sichtbare Teil. Beides gehört zum großen Ganzen und so ist es auch bei uns Menschen und allem anderen. Das schöne daran ist, dass wir das sehen und wahrnehmen der feinstofflichen Dimensionen wieder erlernen können, da diese Fähigkeit schon immer in uns war. Es geht dann um dies zu üben. Je mehr wir das tun, umso besser können wir es. Hierzu brauchen wir die Fähigkeit der unterscheidenden Hellwahrnehmung, die du in 3 Tagen erlernen kannst.

Dadurch hast du die Möglichkeit dich selbst zu erkennen.

Alles ist Energie und alles steht in Resonanz zueinander. Unsere Gedanken, unsere Gefühle und Emotionen sind Energie und vieles davon erschaffen wir wiederum unbewusst auf den feinstofflichen Dimension-Ebenen. Wir erschaffen unsere Realität in den oberen Dimension-Ebenen und von dort aus sinken diese Erschaffung, welche ja Energien sind, auf die dichte physische Ebene herunter und zeigen sich dort als Gelegenheiten, die wir ergreifen können.

Gesundheit und Krankheit oder Erfolg und Misserfolg sind eng mit unserem Unterbewusstsein und unserer Persönlichkeit verwoben, denn

der Geist formt die Materie

Wir können nicht nur dasitzen und Meditieren, wir müssen auch in unserer Realität handeln und tun. Dies gemeinsam mit dem bewussten Erschaffen eines Zieles, zieht nun die Gelegenheiten in unser Leben. Es gehen neue Türen auf, die uns näher an das von uns erschaffene Ziel bringen.

Um ein bewusster Mensch zu werden, ist es wichtig, uns Schritt für Schritt über unsere unbewussten Prozesse und Erschaffungen bewusst werden. “Wir erkennen uns selbst.” So können wir unsere Programme, Glaubenssätze, Behinderungen uvm. erkennen, sie auflösen und uns verändern. Dadurch kommen wir mehr und mehr und die Freiheit und in das Bewusstsein, in unsere eigene Macht und Kraft, zu dem wer wir wirklich sind.

Wie geht das? Eigentlich ganz einfach, gäbe es da nicht die vielen verschiedenen Arten von Manipualtionen wie, Behinderungssätze, Glaubenssätze, Programme, Behinderungen und weiteres, welche uns schlichtweg noch daran hindern. Fangen wir aber an bewusster zu werden, so bekommen wir jeden Tag mehr Klarheit. Diese ist unbeschreiblich und Freudvoll.

Es gib wirklich viele Wege und Angebote sein wahres Selbst zu erkennen. Letztendlich gehts es um das eigene Erfahren und Erleben. Dadurch können wir uns selbst erkennen und zu unserem wahren Selbst finden.

Im angebotenen Vikara®-Transformatuions-Seminar, kannst du dies in 3 Tagen tun. Dabei erhältst du die Möglichkeit dich selbst zu erkennen und du kannst die Grundlage für ein befreites Leben schaffen. Weitere Details zum Seminar findest du hier.

Bist du bereit dich deiner bisherigen Grenzen deiner Wahrnehmung zu entledigen? Möchtest du unter die Wasseroberfläche schauen können und den restlichen “Eisberg” und noch viel mehr wahrnehmen, sehen und erkennen können?

Dies kannst du mit der angebotenen Vikara®-Hellwahrnehmungs-Ausbildung für dich verwirklichen. Weitere Details zu dieser Ausbildung, findest du hier.

Die Fähigkeit der unterscheidenden Hellwahrnehmung hilft dir Schritt für Schritt in deine Unabhängigkeit zu kommen und dich selbst zu erkennen. Dies ist der erste Schritt, die Bewusstwerdung, das Erkennen dessen. Daraufhin folgt die Veränderung.

“Keine Veränderung, ohne Veränderung”

Das ist ein sogenannter KVP. Ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess an uns selber. Der Name KVP kommt aus der Industrie und ist eine Denkweise, die mit einer stetigen Verbesserung und das in kleinen Schritten die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens stärken will.  Genau so verhält es sich auch bei uns. Wir erkennen täglich mehr an uns und bekommen somit täglich ein größeres Bild vom Ganzen. Über eines sollten wir uns aber immer im Klaren sein: Nichts, was im Außen geschieht können wir von uns trennen und so sollten wir uns stetig fragen, was hat es mit mir zu tun. Unser wahres Selbst können wir nur selber erkennen. Alleine und auf uns selbst gestellt sind wir dabei aber nicht.

Bist du bereit dein wahres Selbst zu erkennen?
X